Plakat der RAA

Von Jugendlichen der RAA gestaltetes Plakat

Mediatoren im Gespräch mit Schülern

Die Mediatoren im Gespräch mit Schülern

Mediatoren in der Mensa

Unsere Mediatoren in der Mensa

Schulmediatoren

Gewalt an Schulen und unter Kindern und Jugendlichen nimmt stetig zu

Jedenfalls in den Großstädten scheint die Klärung von Konflikten unter Schülern und Schülerinnen oder generell Jugendlichen, aber auch immer häufiger Konflikte mit Lehrern oder anderen, der "Autorität" zugerechneten Personen in zunehmendem Maße mit Mitteln der Gewalt, der Drohung und der Angst vorgenommen zu werden.

Woher kommt dieses Verhalten und wie kann man damit umgehen?

Der erste Teil der Frage kann schlussendlich befriedigend wohl nicht beantwortet werden. Für den zweiten Teil der Frage kann die Schul-Mediation Ansätze zur Lösung liefern.

Seit neun Jahren unterstützen uns in dieser Arbeit die Roma-Schulmediatoren. Die Integration von Roma und Sinti in unser Bildungssystem bedeutet eine besondere Herausforderung für Schule und Familie.

Oft selbst Analphabeten, ist vielen Eltern die Bedeutung schulischen Lernens für die Zukunft ihrer Kinder in Deutschland nicht bewusst. Die Kinder sind oft aufgrund ihrer Kriegs- und Fluchterfahrungen traumatisiert. Manche Kinder scheuen den Schulbesuch, weil sie Ausgrenzung und Verunglimpfungen als "Zigeuner" von ihren Mitschülern erfahren mussten.

Lehrende können die sprachlichen und kulturellen Barrieren zum Elternhaus persönlich nicht überwinden, schriftliche Anfragen und Einladungen der Schule bleiben unbeantwortet.

Aus alledem resultieren unregelmäßiger Schulbesuch, Lerndefizite und vorzeitige Schulabgänge.

Weitere Informationen und Hilfsangebote finden Sie im Fachbrief Sinti- und Roma-Familien (PDF 1,1 MB).

Ansprechpartnerin in der Schule: Frau Lehfeld

Von 2009 bis 2011 konnten wir das Unterstützungsangebot für SchülerInnen, Eltern und Lehrer mit Hilfe der arabischen Mittler an der Willy-Brandt-Schule erweitern.

Sie wurden im Rahmen des Projektes "Themenatelier Ganztagsschule der Vielfalt" ausgebildet. Die Ausbildung umfasste ca. 400 Stunden im Bereich Deutsch und im theoretischen Bereich (Kommunikation, interkulturelle Kompetenz, Trainingsmethoden etc.).

Kontakt:

Arabische Eltern-Union e.V.
Mahmoud El-Hussein
Urbanstraße 44
10967 Berlin
E-Mail: arab_eltern_union@yahoo.de

RAA-Logo
© 2010 Willy-Brandt-Schule